WRITING HESSISCH No4 kommt!


Ebbe langts! WRITING HESSISCH geht in die vierte und letzte Runde!

Zum kleinen Abschied wird nochmal groß aufgefahren: Rhein-Main-Balla-Balla auf 120 Seiten ohne Werbungsquatsch oder Hall-Gedudel.

Im Zentrum der Ausgabe steht die Geschichte des vielleicht ersten Frankfurter Writers überhaupt. Über 25 Jahre nach seinem Tod haben wir unzählige ungesehene Fotos, Skizzen – und auch seine beiden Blackbooks aufgetan. Geschichte!

Dazu gibts zwei Reiseberichte der anderen Art: Einen von FAB aus… ja woher eigentlich? Wo die Jungs und Mädels waren, wissen sie selbst wohl nicht mehr ganz genau. Scheint aber ganz lustig gewesen zu sein. Im zweiten berichtet ein wohlbekannter Sprühsprayer über Urlaub ohne Graffiti am anderen Ende der Welt. Und natürlich hat ihn so Manches ganz schnell eingeholt…wenn auch anders als erwartet.

Release am 31.März von 18 bis 22 Uhr im CANPIRE Montanastore Frankfurt mit Musik, guder Laune und vielen Specials. Limitiert auf 500 nummerierte Exemplare.

HEINZ

Eine Preview ist bei issuu.com zu sehen: https://issuu.com/wrhe/docs/wh4_preview

have Phun!

Review “WRITING HESSISCH” No1 das neue GRAFFITI Magazin aus Frankfurt am Main

Hallo, ich verliere ja eher ungern viele Worte, aber in diesem Fall muss ich doch ein paar loswerden, so wie es aussieht, ist das neue Graffiti Mag aus Hessen voll angekommen!

“WRITING HESSISCH” No1 das neue GRAFFITI Magazin aus Frankfurt am Main

"WRITING HESSISCH" No.1 das neue GRAFFITI Magazin aus Frankfurt am Main

“WRITING HESSISCH” No1 das neue GRAFFITI Magazin aus Frankfurt am Main

Eine Ausgabe habe ich erworben eine wurde mir von “Heinz Schenk” zugesandt, herzlichen Dank für den Respekt vor den alten Zeiten an dieser Stelle.

Das Magazin kommt mit einem wie ich finde schönen und ehrlichen Anschreiben ins Haus, konkret Hessisch!
Weiterlesen